Kostka Mushing pro

IMG_2022_Bildgröße ändern

Diesen Tretroller habe ich mir geholt um sicherer mit den Hunden fahren zu können, die Voraussetzung war das ich die Federgabel nach unten hin feststellen konnte und der Roller ein breites Trittbrett hat.

Leider hat sich heraus gestellt das bei kurzer Fahrt die Federgabel sich wieder nach oben verstellt hatte.

Erste Maßnahme war die Federgabel mit starken Kabelbindern zu fixieren, sah doof aus.

Dann habe ich mich zu einer starren Gabel entschieden, 395er Einbauhöhe für ein 26er Rad, Super!

Die Trittbretthöhe war jetzt nur noch 85mm und die Gabel ist 1kg leichter.

Dann kammen die Reifen dran, das Grobstollige Profil der Original Reifen war nicht so optimal, dann habe ich den Black-Jack ausprobiert, auch zu laut und ruckeliges Fahrverhalten, zum Schluß kam dann der Big-Apple drauf, Super Laufeigenschaft, leise, leichte Dämpfung im Reifen selbst, kann ich nur Empfehlen.
Schwalbe Big-Apple raceGuard 26x2,0 und 20x2,0.

Jetzt kam die Lenkergruppe drann, Vorbau und Lenker von Ritchey.

Bei diesem Roller gibt es keine Gewindebohrungen mehr für Schutzfänger und Trinkflaschenhalter, Aussage vom Hersteller das die Stabilität nicht mehr gewährleistet ist.

Flaschenhalter mit Klettverschlüssen, verschiebt sich manchmal aber es geht.

Ständer ist Extra, bei Uwe Radant ist er inklusive.

Dogantenne hat sich auch nicht als gut herausgestellt da meine Hunde nur seitlich rechts neben dem Roller herlaufen, dazu benutze ich dann einen Hüftgurt und Flexible Leinen.
Die Bremshebel habe ich auch getauscht da ich die linke Hand immer am Lenker habe und nicht mit der Vorderradbremse einen Salto machen möchte.

IMG_2025
IMG_2026
IMG_2023
IMG_2029

T r e t r o l l e r t o u r . d e